Kunst und Kultur

Galerie im historischen Kraigherhaus - Programm 2020


Ausstellungseröffnung & Ankündigung

Midissagein der Galerie im historischen Kraigher Haus


Die Bereicherung Leslie L. Lane und Freunde.
Eröffnung: 22. Mai 2020
Midissage: 17. Juli 2020


Der britische Designer und bildende Künstler Leslie L. Lane, der seit Jahrzehnten in Kärnten lebt, geht in
seiner aktuellen Ausstellung in der Galerie im historischen Kraigher Haus neue Wege: Lane stellt seine Bilder
renommierten Künstlerinnen und Künstlern zur Verfügung, die sie dann ergänzen oder verfremden.

Dieser kollaborative Entstehungsprozess regt künstlerische Innovation, Kreativität und neue
Gedanken an und sorgt für überraschende Ergebnisse. Dabei wird auch klar: Leslie . Lane und sein Künstlerkollektiv bereichern sich gegenseitig.

An der aktuellen Schau beteiligt sind die Künstlerinnen und Künstler Alpha Centauri,
Geza Balint, Reinhard Feoderow, Barbara Graber, Johanna Kaiser-Olsacher, Anita
Kirchbaumer, Nadia Kisselewa, Edith Klinzer, Waltraud Krawagna, Ilse Menschick-
Hartlieb, Richard Podliska, Roland Podliska, Barbara Rapp, Elizabeth Schwandter,
Walter Tomaschitz und Linda Zimmermann.

Die Ausstellung „Die Bereicherung. Leslie L. Lane und Freunde“ eröffnet am 22. Mai 2020 um 15.00 Uhr. An diesem Freitag und jeden Samstag und Sonntag von 15.00 bis 18.00 Uhr bis 13. September 2020 ist die Galerie für Besucherinnen und Besucher – im Rahmen der aktuellen Corona-Regelungen – bei freiem Eintritt zu
besichtigen.


Die alljährliche Vernissage im Kraigher Haus muss heuer aus den bekannten Gründen ausfallen.

Dafür findet am 17. Juli eine Midissage statt (soweit dies zu diesem Zeitpunkt möglich ist).

Midissage „Die Bereicherung. Leslie L. Lane und Freunde“

Mit den beteiligten Künstlerinnen und Künstlern und musikalischen Einlagen im
Arkadenhof des Kraigher Hauses.
Wann: 17. Juli 2020 (Freitag) um 19.00 Uhr
Wo: Galerie im historischen Kraigher Haus,

Am Kraigherweg 25, 9181 Feistritz im Rosental

Anfahrt: Rosentalbundesstrasse von Klagenfurt kommend im Ortskern
unmittelbar nach der Feistritzbachbrücke 50 m links, neben der
Dorflinde. Anfahrtsplan siehe hier.

Otto Kraigher-Mlczoch: Gedächtnisausstellung

Die ständige Gedächtnisausstellung dieses kärntnerisch-mährischen Künstlers
(1886-1951), der Kindheit und Alter im Kraigher Haus verlebte, zeigt frühe Graphik
mit dem Zyklus „Die Jünger des Quod Libet“ von 1910, beispielhafte Porträts von
Kärntner Persönlichkeiten sowie frisch restaurierte Gemälde der 30er-Jahre, die sich
bisher in Tschechien befanden.

Öffnungszeiten:
Samstag & Sonntag 15.00 bis 18.00 Uhr und jederzeit nach Vereinbarung.
Bis 13. September 2020.


Freier Eintritt!

www.kraigherhaus.at oder https://www.facebook.com/KraigherHaus
Bildmaterial Kraigher Haus:
https://drive.google.com/open?id=1QDO05Le5cWh3si1pIk1M1639DJp6tWJ0 (freie
Verwendung, Credit: Kraigher)


Weitere Veranstaltungen

Kulturhistorische Führung
von DI Eberhard Kraigher


„Rund ums Kraigher Haus und im Ortskern Suetschach“
7. Juni 2020 um 10.30 Uhr im Rahmen des TLS-Reisekultur-Programmes
„Kunstraum Rosental“, Anmeldung wünschenswert unter 0664 6199636


„Alte Dorfkerne, Filialkirchen & Ateliers im Rosental“
3. Juli 2020, Treffpunkt Kanonenhof 14.00 Uhr, Fahrgemeinschaften, Anmeldung
wünschenswert bei Carnica Region 04227 5119
Weitere Veranstaltungen im Sommer 2020 werden auf
https://www.facebook.com/KraigherHaus angekündigt.


Über das historische Kraigher Haus

Das im ältesten Kern vor 1600 stammende Haus, urkundlich 1671 erstmals erwähnt, gehört zu den
ältesten Gebäuden des Dorfkernes von Feistritz.
Es kam 1786 in den Besitz der aus Friaul eingewanderten Familie Kraigher. Durch zwei Jahrhunderte
Gasthaus, Krämerei, Tabaktrafik und seit 1870 Postamt, war das Haus generationenlang
gesellschaftliches Zentrum. Im Franzosenkrieg 1813 schwer umkämpft, von Markus Pernhart 1864
gemalt, Ort der Volksabstimmung 1920, zur Zeit der Ersten Republik von Persönlichkeiten wie dem
Dichter J. F. Perkonig, Bundeskanzler Schuschnigg und Vizekanzler Schumy besucht, stets auch Ort
großer Feste, Hochzeiten und Ereignisse, erlebte das Haus zahlreiche geschichtliche Begebenheiten
und wurde schließlich 1996 von der Besitzergemeinschaft Kraigher-Derfler-Kraigher saniert.
Seitdem werden in der Galerie Kraigher im Erdgeschoß des Hauses namhafte Künstlerinnen und
Künstler mit einem Nahverhältnis zu Kärnten ausgestellt. Die Werke von Otto Kraigher-Mlczoch
werden in einer variierenden Gedächtnisausstellung präsentiert.


Kontakt und Rückfragen
Kraigher Haus Kulturverein
DI Eberhard und Dr. Helgard Kraigher
Tel.: +43 (0) 463 25 77 92 | +43 (0) 676 300 9360
eberhard.kraigher@aon.at

Medienanfragen
Mag. Klaus Kraigher MAS
klaus.kraigher@gmail.com
Tel.: +43 (0) 681 108 043 11
www.kraigherhaus.at und https://www.facebook.com/KraigherHaus